|   Startseite  |   Unterricht  |   Über mich  |   FAQ  |   Links  |   Kontakt  |    |   BM Google+  |   K Google+  |  



   Häufig gestellte Fragen

  Welche Saxophone sind für Anfänger/-innen geeignet? - Das Altsaxophon in es oder das Tenorsaxophon in b.

  Was heißt in es oder b? - Dies bedeutet, dass das Saxophon entweder in es oder in b gestimmt ist. Wenn also ein c gegriffen
    wird, klingt entweder es oder b. Dies ist wichtig im Zusammenspiel mit anderen Instrumenten. Man muss dann die Saxophon-
    stimme der c-Stimme einer Gitarre oder eines Klaviers angleichen (transponieren).

  Was muss ich beim Saxophonkauf beachten? - Hier ist vorweg zu sagen, dass man immer eine/n erfahrene/n Saxophonisten/-in

    mitnehmen sollte, der/die das Saxophon testet. Wenn man dazu keine Gelegenheit hat, ist es sinnvoll sich immer die Möglich-
    keit der Rückgabe offenzuhalten. Also bitte nicht ein Saxophon ungesehen und ungespielt irgendwo im Internet ersteigern!

  Kann man auch gebrauchte Saxophone verwenden? - Grundsätzlich ja, aber es kommt immer auf den Zustand der Saxophone
    an. Ist es generalüberholt? Sind die Polster abgespielt? Ist das Gestänge verbogen? Etc.

  Welches Saxophon ist besser geeignet; ein Marken- oder ein "Noname"- Saxophon? - Die Frage kann nicht grundsätzlich beant-
    wortet werden, aber zumindest kann man mit Ausnahmen davon ausgehen, dass der Wiederverkaufswert von Markensaxophonen
    höher ist.

  Was unterscheidet ein Saxophon für Anfänger/-innen von anderen Saxophonen? - Das Blech bei Saxophonen für Anfänger/-innen
    ist dünner, dadurch verringert sich der Anblaswiderstand. Allerdings ist der Klang eines Saxophons auch von der Stärke und dem
    verwendetem Metall abhängig!

  Ab welchem Alter kann man mit dem Saxophonspielen beginnen? - In der Regel geht man beim Erlernen eines Blasinstrumentes
    (Ausnahme Blockflöte) von einem Alter von 11 Jahren aus, da dann die inneren Organe schon weit genug aus gebildet sind. Im
    Zweifelsfall lohnt es sich einen Arzt zu befragen.

  Bis zu welchem Alter kann man Saxophon lernen? - Solange man sich mental und körperlich fit genug fühlt.

  Wieviel muss man üben? - Mindestens 20 Minuten pro Tag. Wobei die Regelmäßigkeit wichtiger ist, als einmal in der Woche
    zwei Stunden zu üben.Gerade am Anfang sollte man längere Pausen vermeiden, da erst die Lippenmuskalatur und die Atem-
    technik ausgebildet werden.

  Darf ich zuhause üben? - Grundsätzlich darf man an Werktagen zwischen 8 und 13 und ab 15 bois 22 Uhr bis zu zwei Stunden
    üben. An Sonn- und Feiertagen erst ab 9 Uhr. Aber die Erfahrung zeigt, dass es im Bedarfsfalle besser ist sich mit den Nachbarn
    abzusprechen, um größere Konflikte zu vermeiden.